Chinesen kaufen hessisches Biotechunternehmen Biotest für fast eine Milliarde Euro. GGV berät die Mehrheitsaktionärin, die OGEL GmbH, in steuerrechtlichen Fragen.

Frankfurt, den 12.04.2017 – Der chinesische Investor Creat kauft das Biotechunternehmen Biotest und vereinbart mit dem Mehrheitseigner OGEL den Kauf von 51 Prozent der Stammaktien. Alle anderen Anteilseigner erhalten ein freiwilliges Übernahmeangebot. Der Aktienwert der Transaktion beläuft sich auf 940 Millionen Euro. Mit dem Deal gelänge Creat der zweite Zukauf eines europäischen Biotechunter- nehmens innerhalb von zwei Jahren.

Die Kanzlei GGV berät OGEL und somit auch die Familie Schleussner in allen steuerrechtlichen Fragen.

„Die steueroptimierte Strukturierung einer komplexen Familienbeteiligung bedarf einer langfristigen, vorausschauenden Strategie. Dank der konstruktiven Zusammenarbeit aller Beteiligten ist dies in diesem Fall gelungen“, sagt Matthias Krämer, Partner und Leiter Steuerrecht bei der Kanzlei GGV.

Biotest wurde 1946 in Frankfurt von dem Chemiker Carl Adolf Schleussner gegründet. Das Unternehmen ist ein Anbieter von Plasmaproteinen und biotherapeutischen Arzneimitteln. Bei Biotest verspricht man sich von der Übernahme die notwendige Unterstützung bei der weiteren Expansion des Unternehmens.

Das Investmentbanking für OGEL wurde durch Quirinius Capital beraten.

Das GGV-Team umfasste Matthias Krämer (Partner; federführend), Dr. Rolf Grützmacher (Gründungspartner), Patrick Bullinger (Associate) und Thorsten Zengerling (Associate).

 

Kontakt für Rückfragen:

GGV Partnerschaft mbB, Frankfurt
Dr. Andreas Bittner
Tel. +49 69 97961-154
Bittner@gg-v.de
www.gg-v.com

Courage Strategieberatung
Claudia Böhnert
Tel.: 069/ 20017-400
C.Boehnert@couragecomm.de
www.couragecomm.de